Versuchen wir mal was Neues. "Vegane Fischstäbchen" von Iglo waren im Angebot. Reis und Weizen. Welp, what could possibly go wrong.
(Vorab: Ich hab prinzipiell nix gegen Ersatzprodukte, denke aber, dass Speisen, die ohne Fleisch oder –ersatz auskommen, oft die bessere Wahl sind)

Folgen

Erster EindruckⓁ: Sieht aus wie Fischstäbchen, fühlt sich an wie Fischstäbchen, lenkt vom zu dunklen Toast ab wie Fischstäbchen. Geruch Neutral. Wobei Panade ja auch eher identisch sein dürfte. Einziger Unterschied: Hält $heiß besser seine Form, sieht aber etwas trockener aus.

Zubereitung ist quasi identisch. Textur gut, auch wenn es auf dem Bild anders aussieht. Essbar, Reis schmeckt man deutlich raus, Fisch nicht zu erkennen. Insgesamt auch hier: Zu trocken. Der (Tier)FischⓇ ist da deutlich saftiger und auch ohne Getränk zum nachspülen genießbar.

Ich werd' wohl auch zukünftig eher den Reis ins Curry und den Weizen in's Brot werfen. Mag nicht so hip aussehen, aber schmeckt besser. Auch seltsam, dass die Vegan-Stäbchen außer Fleischfrei nix an Vorteilen bieten. Reis/Weizen und TK-Pflicht? SRSLY? </>

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
ADLERWEB//BitBastelei

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).